Kindergeld

Kindergeld

Unbedingt beachten: Angabe der Steuer-Identifikationsnummer ab 01.01.2016 beim Kindergeld

Wer Kindergeld ab dem 1. Januar 2016 und auch weiterhin erhalten möchte, muss seiner zuständigen Familienkasse seine Steuer-Identifikationsnummer und die Steuer-Identifikationsnummer des Kindes angeben, für das Kindergeld bezogen wird bzw. für das Kindergeld beantragt wird.

Da Kindergeld nur für jedes Kind einmal ausgezahlt wird, soll durch die Steuer-Identifikationsnummer sichergestellt werden, dass es nicht zu Doppelzahlungen kommt.

Neuanträge enthalten bereits im Formular die Angabe zur Steuer-Identifikationsnummer. Eltern, die bereits Kindergeld beziehen und die Steuer-Identifikationsnummer noch nicht angegeben haben, sollten kurzfristig, spätestens bis Ende Dezember 2015 ihrer zuständigen Familienkasse die Steuer-Identifikationsnummer schriftlich mitteilen. Nur damit stellen Sie den weiteren Kindergeldbezug sicher.

Ein Anspruch auf Kindergeld besteht unter bestimmten Umständen auch für Kinder, die im EU-Ausland leben. Diese erhalten im Regelfall keine deutsche Steuer-Identifikationsnummer, da sie in Deutschland nicht steuerpflichtig sind. Deshalb ist Ihre Identität auf andere geeignete Nachweise durch die in den jeweiligen Ländern gebräuchlichen Personen-Identifikationsmerkmalen und geeigneten Dokumenten ebenfalls dringend bis Ende Dezember 2015 gegenüber der zuständigen Familienkasse nachzuweisen.

24.11.2015 Ne/rs